OV Halle-Süd: Haltestelle nicht notwendig

Veröffentlicht am 19.04.2016 in Ortsverein

Zur Diskussion um die Straßenbahnhaltestelle am Stadtbad erklärt der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Halle-Süd, Burkhard Feißel:

„Immer wieder wird von der HAVAG gefordert, eigene Einsparpotentiale zu suchen. Und sie findet welche. Gut so!

Die Haltestelle am Stadtbad war ein Luxus, den wir uns alle jahrelang geleistet haben. In all den Jahren konnte man sowohl durch statistische Erhebungen als auch durch einfache, tägliche Wahrnehmung nur eine geringe Anzahl an Fahrgästen feststellen, die diese Haltestelle zum Ein- oder zum Ausstieg nutzten. Ein wie auch immer gearteter Bedarfshalt erscheint in einem komplexen Fahrplansystem aufwendig und daher unrealistisch.

Die Jugendherberge und auch das Stadtbad sind in einem fünfminütigen Fußweg vom Steintor oder vom Joliot-Curie-Platz bequem zu erreichen. Dies sollte durchaus zumutbar sein. Kirche im Dorf lassen!“

(Burkhard Feißel, Vorsitzender SPD-OV Halle-Süd) (OV05)

 
 

Homepage SPD-Ortsverein Halle-Süd

@facebook

Links

Besucher:886603
Heute:44
Online:2