Beschlüsse Stadtparteitag 2012

Hochstraße gestalten (Beschluss 3)

Die SPD-Stadtratsfraktion wird aufgefordert, darauf hinzuwirken, dass im Zuge der in den kommenden Jahren notwendigen Sanierung der sogenannten Hochstraße zwischen Altstadt und Franckeschen Stiftungen eine optische Aufwertung des Bauwerks erfolgt. Insbesondere soll geprüft werden, ob sich das Konzept der Freiraumgalerie in Halle-Ost in Kooperation mit der Kunststiftung Sachsen-Anhalt auf eine optische Umgestaltung der Hochstraße übertragen lässt.

 

Begründung:

Die Hochstraße wird den Hallenserinnen und Hallensern nach Aussage der Stadtverwaltung voraussichtlich noch für über dreißig Jahre erhalten bleiben – so lang ist die derzeitige Restnutzungsdauer. Ein Abriss ist angesichts fehlender realisierbarer Alternativen nicht absehbar. Die unerfreuliche Lage der beiden großen Straßenbrücken zwischen der südlichen Altstadt und dem Welterbekandidaten Franckesche Stiftungen erfordern allerding, dass zumindest eine optische Aufwertung für die Dauer der Restlaufzeit ernsthaft in Erwägung gezogen wird. Mit der Freiraumgalerie rund um die Landsberger Straße verfügt die Stadt mittlerweile über einen ausgezeichneten Erfahrungsschatz zur Umgestaltung problematischer Bausubstanz. Dieser könnte für ein eventuelles Gestaltungsprojekt rund um die Hochstraße genutzt werden.

Links

 
 
Besucher:886624
Heute:66
Online:2