Listenparteitag zur Landtagswahl: Pähle und Schmidt auf vorderen Listenplätzen

Veröffentlicht am 07.12.2015 in Wahlen

Die SPD hat auf dem Listenparteitag in Lutherstadt Wittenberg über die Landesliste für die Landtagswahl 2016 entschieden. Zwei Hallenser treten dabei auf vorderen Listenplätzen an. Katja Pähle wurde auf dem Listenplatz 7 mit großer Mehrheit bestätigt. Pähle gehört dem Landtag bereits seit 2011 an und ist wissenschaftspolitische Sprecherin der Fraktion. Sie kandidiert im Wahlkreis 36.

Andreas Schmidt tritt auf dem Listenplatz 11 an. Der Historiker setzte sich in einer Kampfkandidatur gegen Matthias Graner aus dem Landkreis Jerichower Land durch. Er tritt in Halles Süden (Wahlkreis 38) an.

Für die weiteren Wahlkreise in Halle folgen Susanne Krohn auf Platz 29 und Detlef Wend auf Platz 38. Krohn tritt im Wahlkreis 35 an, der sich über Halle-Neustadt und den Nordwesten Halles erstreckt. Der hallesche Kinderarzt Wend geht in Halles Nordosten (Wahlkreis 37) für die SPD ins Rennen.

„Mit Katja Pähle und Andreas Schmidt haben wir gute Startvoraussetzungen. Wir wollen Halle weiterhin eine starke Stimme im Land verleihen“ sagte Christian Weinert, Vorsitzender der SPD Halle.

Der Listenparteitag der SPD Sachsen-Anhalt hat am 5. Dezember in Lutherstadt Wittenberg die Landesliste zur Landtagswahl am 13. März 2016 entschieden. Die Liste wird von Spitzenkandidatin Katrin Budde angeführt, die mit 93 Prozent gewählt wurde.

(Christian Weinert)

 
 

Links

Besucher:886606
Heute:222
Online:1