23.06.2019 in Kreisverband

Dr. Andreas Schmidt bleibt SPD-Vorsitzender

 
Der neue Vorstand (Bildunterschrift: siehe Artikel; © SPD Halle (Saale))

Stadtverband fordert Ende der Großen Koalition in Berlin

Der SPD-Stadtverband Halle (Saale) ist am Samstag zu seinem regulären Parteitag zusammengekommen. Neben der Beratung zahlreicher Anträge stand auch die turnusmäßige Vorstandswahl an.

Aus den Reihen der elf Kandidierenden wurden die neun Vorstandsposten besetzt. Im Amt des Vorsitzenden wurde Dr. Andreas Schmidt mit einem Ergebnis von mehr als 90 Prozent bestätigt. Als  Stellvertreter wurden Stavroula Danilouli-Wunderlich und Marcus Schlegelmilch gewählt. Schatzmeisterin ist Franca Meye. Als Beisitzer wurden Anne-Sarah Fiebig, Anja Kendziora, Franziska Meusel, Simon Rogge und Sören Steinke gewählt.

Dr. Andreas Schmidt, Vorsitzender der SPD Halle, zu den Diskussionen auf dem Parteitag: „Im Zentrum stand heute die Vorstandswahl. Darüber hinaus haben wir den Weg für eine inhaltliche und organisatorische Neuausrichtung unseres Stadtverbandes bereitet. Der neue Vorstand wird schnellstmöglich seine Arbeit aufnehmen und noch vor der Sommerpause erste Maßnahmen einleiten. So sehr uns noch das Ergebnis der Kommunalwahl schmerzt: Im Herbst sind Oberbürgermeisterwahlen in Halle. Wir stehen hinter Hendrik Langes Kandidatur – ohne Wenn und Aber. Seine Chance, am 1. Dezember 2019 in den Ratshof einzuziehen, ist durch das Ergebnis vom 26. Mai 2019 größer geworden. Der Rechtsruck ist ausgeblieben. Der aktuelle Amtsinhaber ist angeschlagen und zu viel mit selbstverschuldeten Abwehrschlachten beschäftigt. Und Herr Silbersack hat beim Landessportbund als Präsident ein ziemliches Desaster hinterlassen.“

Neben den organisatorischen Fragen zur Arbeit im Stadtverband und den aktuellen Entwicklungen in der Kommunalpolitik spielte auch die Bundespolitik eine Rolle. „Einig waren wir uns darin, dass die SPD auf Bundesebene zu sehr mit schlechten Kompromissen und Streit in der Großen Koalition verbunden wird. Diese Koalition ist eine ohne echte Gemeinsamkeiten. Deshalb ist es nur folgerichtig, dass wir einen Antrag beschlossen haben, der das sofortige Ende der Koalition fordert. Der Antrag wird nun an den Bundesvorstand weitergegeben“, so Schmidt abschließend zum Beschluss des Parteitages.

Foto:

Der neue Vorstand - Anja Kendziora, Simon Rogge, Sören Steinke, Dr. Andreas Schmidt, Marcus Schlegelmilch, Franca Meye, Franziska Meusel, Anne-Sarah Fiebig (v.l.n.r, nicht im Bild: Stavroula Danilouli-Wunderlich, © SPD Halle (Saale))

Hintergrund:

Der SPD-Stadtverband Halle hat aktuell 550 Mitglieder. Er besteht aus fünf Ortsvereinen (Nordost, Nordwest, Mitte, Süd und Neustadt) und beheimatet mehrere Arbeitsgemeinschaften.

 

25.03.2015 in Kreisverband

Das Jahr der Nachbarschaft

 

Für das Jahr 2015 wurde vom SPD-Parteivorstand die Nachbarschaftskampagne ins Leben gerufen. Unser Stadtverband wurde unter 42 Bewerbern als eine von 21 Modellregionen auserkoren. Um das noch junge Jahr optimal nutzen zu können, haben wir die Arbeit bereits Ende des letzten Jahres aufgenommen. Immer mit dabei ist Lydia Scheminski. Sie wurde uns als Organisationsberaterin vom Willy-Brandt-Haus zur Seite gestellt; zudem ergänzt ein im Stadtverband verwurzelter (sogenannter) Campaigner die Organisation der Kampagne vor Ort. Die Organisationsberaterin übernimmt dabei im Wesentlichen den Kontakt zum Parteivorstand, begleitet die Initiativen intensiv und führt mit Externen hier vor Ort Gespräche, um zu erfahren, wie diese die SPD-Arbeit als Akteur vor Ort wahrnehmen.

 

21.12.2012 in Kreisverband

SPD Halle spendet für neugeborene Drillinge

 

Die Vorsitzende der SPD Halle, Dr. Katja Pähle, hat am 20. Dezember im Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara, gemeinsam mit dem SPD-Bundestagskandidaten Dr. Karamba Diaby, eine 200€-Spende an die Mutter der am 05. Dezember in Halle geborenen Drillinge Somto, Zimi und Zara übergeben. Das Geld soll der jungen Familie beim Start in einen neuen Lebensabschnitt helfen.

Dabei ist jeder Euro willkommen, denn bei drei Kindern wird so einiges auf dem weihnachtlichen Wunschzettel stehen, was die junge Familie gebrauchen kann. Die halleschen Sozialdemokraten hatten am Rande der Verabschiedung ihrer ehemaligen Oberbürgermeisterin Dagmar Szabados an diesem Montag spontan für diesen guten Zweck gesammelt.

 

05.06.2012 in Kreisverband

SPD Halle (Saale) begeht 10. Hoffest

 

Der hallesche SPD-Stadtverband hat am vergangenen Freitag, dem 01. Juni 2012, das zehnte Hoffest im Innenhof der SPD-Geschäftsstelle gefeiert.

Wie auch in den Jahren zuvor trotzten die halleschen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten dem frühlingshaften Wetter und versammelten sich im Innenhof des Adolf-Reichwein-Hauses in der Großen Märkerstraße 6 um gemeinsam mit Familien, Freunden und Gästen bei Getränken und Wurst vom Grill ins Gespräch zu kommen.

 

12.10.2011 in Kreisverband

SPD Halle hat neuen Stadtvorstand

 

Am 8. Oktober stand im SPD-Stadtverband Halle (Saale) die Wahl eines neuen Stadtvorstandes an. Im ihrem Amt als Stadtvorsitzende wurde Katja Pähle (Bild), Mitglied des Landtages, bestätigt. Ihr werden künftig der Politikwissenschaftler Christian Weinert und der Wirtschaftswissenschaftler Lukas Balser als Stellvertreter zur Seite stehen. Auf dem Parteitag wurden zudem verschiedene Anträge zu kommunal- und landespolitischen Themen beraten. Die Entwicklung der Mitgliederzahlen der SPD in Halle zeigt mittlerweile deutlich nach oben, so das Resümee auf dem Parteitag. Dabei wird vor allem der Anteil junger Mitglieder entgegen dem demografischen Trend immer größer. Dies spiegelte sich auch in den Wahlen zum neuen SPD-Stadtvorstand wider, gehören doch Pähle, Weinert und Balser selbst noch zu der Altersgruppe U35. Den Vorstand komplettieren als Schatzmeister Wolf-Michael Groß und als Beisitzerinnen und Beisitzer Constanze Umlauft, Oliver Hartung, Matthias Schmidt, Claudia-Annett Preuß und Franca Meye. Zu den wichtigsten inhaltlichen Beschlüssen des Parteitages zählen ein Thesenpapier zur Entwicklung der Kulturpolitik in Halle, verschiedene Vorschläge zur Verbesserung der Situation der Fahrradfahrer in Halle, die Forderung einer schnellen Lösung der Finanzprobleme der Großstädte in Sachsen-Anhalt und ein Bekenntnis zur Jugendkultur in Halle. Alle Beschlüsse können auf dieser Seite eingesehen werden.

 

06.10.2011 in Kreisverband

SPD Halle wählt neuen Stadtvorstand

 

Der SPD-Stadtverband Halle (Saale) kommt am Samstag, 8. Oktober 2011 ab 9 Uhr in der Paul-Riebeck-Stiftung, Altenpflegeheim (Großer Saal), Kantstraße 1, 06110 Halle (Saale) zu seinem regulären Stadtparteitag für das laufende Jahr zusammen. Die SPD Halle (Saale) hat derzeit 465 Mitglieder, die sich in fünf Ortsvereinen engagieren. Von den 465 Mitgliedern sind 183 unter 35 Jahren (Arbeitsgemeinschaft Jusos) und 119 über 60 Jahre (Arbeitsgemeinschaft 60+). Seit der Bundestagswahl 2009 hat der Stadtverband damit mehr als 50 Mitglieder hinzugewonnen (inkl. Austritte), das entspricht einem Zuwachs von mehr als 13 Prozent in den vergangenen beiden Jahren.

 

Links

Besucher:886606
Heute:23
Online:1