01.06.2018 in Ortsverein von SPD-Ortsverein Halle-Süd

Nachruf Jürgen Scherzberg

 

Schweren Herzens muss die Sozialdemokratische Partei Deutschlands Abschied von einem engagierten und aufrichtigen Sozialdemokraten nehmen: Jürgen Scherzberg verstarb in der Nacht zum 23. Mai 2018 im Alter von 79 Jahren.

Jürgen Scherzberg war ein engagierter Sozialdemokrat, der 1990 zusammen mit seiner Frau Edelgard der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands beitrat. Über all die Jahre hinweg war er immer im Einsatz für unseren Ortsverein Halle-Süd. Viele Jahre unterstützte Jürgen den Ortsverein im Vorstand als Beisitzer und stand mit Rat und Tat der SPD zur Seite.

Es war seine immer offene und freundliche Art, die ihn so unverwechselbar gemacht hat. Neue Mitglieder begrüßte er herzlich in den Reihen des Ortsvereins und für viele ältere Genossinnen und Genossen war er ein langjähriger Weggefährte.

Viele Genossinnen und Genossen stimmte es traurig, dass Jürgen während der letzten Monate nicht mehr aktiv am Ortsvereinsleben teilnehmen konnte und hofften stetig auf seine Rückkehr. Leider ging diese diese Hoffnung nicht mehr in Erfüllung.  

Wir werden Jürgen in unserer Erinnerung behalten - als aktiven Sozialdemokraten, als engagiertes Ortsvereinsmitglied und als lieben, herzlichen und offenen Menschen. Unsere Gedanken sind bei seinen Angehörigen und Freunden.

In Gedenken an Jürgen Scherzberg.

Der SPD Ortsverein Halle-Süd

(Paul Hoyer, Vorsitzender des Ortsvereins Halle-Süd) (OV05)

 

25.03.2018 in Ortsverein von SPD-Ortsverein Halle-Süd

Nachruf Bernward Rothe

 

Schweren Herzens muss die Sozialdemokratische Partei Deutschlands Abschied von einem engagierten und aufrichtigen Sozialdemokraten nehmen. Bernward Rothe verstarb am vergangenen Donnerstag im Alter von 59 Jahren.

Er war insbesondere für den Ortsverein-Süd ein wertvolles Mitglied Von 1994 bis 2002 war Bernward Vorsitzender des SPD Ortsvereins Halle-Süd. Bernward war 18 Jahre Mitglied des Landtags von Sachsen-Anhalt (1998-2016), zunächst für Halle und später für Aschersleben. Zum Ende seiner Zeit als Landtagsabgeordneter zog es Bernward wieder nach Halle. Es war ihm eine Herzensangelegenheit 2014 für den SPD Ortsverein Süd zur Kommunalwahl zu kandidieren, da Halle und insbesondere die Silberhöhe immer seine „Wahlheimat“ gewesen sind. Bernward konnte erfolgreich ein Mandat für den Stadtrat erhalten und wurde Mitglied in den Ausschüssen für Soziales und Rechnungsprüfung. Im Sozialausschuss war er stellvertretender Vorsitzender. Ehrenamtlich engagierte sich Bernward außerdem in der Arbeiterwohlfahrtsorganisation (AWO), sowohl aus Landes- als auch auf Kreisebene.

 

20.04.2017 in Ortsverein von SPD-Ortsverein Halle-Süd

Ortsvereinsvorstand neu gewählt

 
(Foto: Alexander Lehmann)

Führungswechsel im halleschen Süden am 19. April 2017: turnusgemäß standen die Wahlen zum Ortsvereinsvorstand an. Nach mehr als zwölf Jahren im Amt hatte sich der – insoweit: langjährige – Ortsvereinsvorsitzende Burkhard Feißel bereits im Vorfeld des Wahlabends für einen Rückzug entschieden. Er wolle weiterhin aktiv in der SPD mitwirken; die Zeit für einen Wechsel im Vorstand sei jedoch gekommen. Nach Resümee über die zurückliegenden Jahre und Würdigungen durch die Anwesenden, war der Vollzug dieses Wechsels den Mitgliedern des Ortsvereins überantwortet. Einmütig wählte der Ortsverein seinen neuen Vorstand. Den Vorsitz übernimmt der ehemalige Vorsitzende der Juso-Hochschulgruppe, Paul Hoyer. Stellvertretender Vorsitzender ist Klaus-Uwe Heinecke. Die Verantwortliche für Finanzen ist Edelgard Scherzberg. Bernward Rothe und Torsten Schiedung fungieren als Beisitzer. Michael Zeidler wurde darüber hinaus zum Revisor bestimmt. (OV05)

 

10.04.2017 in Ortsverein von SPD-Ortsverein Halle-Süd

Ortsvereinsmitglieder packen beim Frühjahrsputz an

 

Unser Ortsverein beteiligte sich auch in diesem Jahr wieder an der Frühjahrsputz-Aktion der Stadt Halle (Saale). In guter Tradition liefen die Genossen den Europaweg entlang und sammelten fleißig den Müll auf. Drei Säcke wurden gut gefüllt und auch ein Weihnachtsbaum wurde aufgelesen; ein kaputter Wasserkocher war auch dabei. Wir sind froh, dass die Aktion gut lief, wären aber sehr froh wenn weniger Müll entlang des schönen Weges abgeladen würde. (OV05)

 

19.04.2016 in Ortsverein von SPD-Ortsverein Halle-Süd

OV Halle-Süd: Haltestelle nicht notwendig

 

Zur Diskussion um die Straßenbahnhaltestelle am Stadtbad erklärt der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Halle-Süd, Burkhard Feißel:

„Immer wieder wird von der HAVAG gefordert, eigene Einsparpotentiale zu suchen. Und sie findet welche. Gut so!

Die Haltestelle am Stadtbad war ein Luxus, den wir uns alle jahrelang geleistet haben. In all den Jahren konnte man sowohl durch statistische Erhebungen als auch durch einfache, tägliche Wahrnehmung nur eine geringe Anzahl an Fahrgästen feststellen, die diese Haltestelle zum Ein- oder zum Ausstieg nutzten. Ein wie auch immer gearteter Bedarfshalt erscheint in einem komplexen Fahrplansystem aufwendig und daher unrealistisch.

Die Jugendherberge und auch das Stadtbad sind in einem fünfminütigen Fußweg vom Steintor oder vom Joliot-Curie-Platz bequem zu erreichen. Dies sollte durchaus zumutbar sein. Kirche im Dorf lassen!“

(Burkhard Feißel, Vorsitzender SPD-OV Halle-Süd) (OV05)

 

03.03.2016 in Ortsverein von SPD-Ortsverein Halle-Süd

OV Halle-Süd: SPD fordert kundenfreundliche Zusammenarbeit

 

Zur Situation um das Gesundheitszentrum Silberhöhe erklärt Burkhard Feißel, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Halle-Süd:

„Das Gesundheitszentrum ist eine Anlaufstelle für viele Menschen im Stadtteil Silberhöhe. Gerade die bisher gut funktionierende Zusammenarbeit der verschiedenen Einrichtungen im Gesundheitszentrum ist ein Beispiel dafür, dass effektive und kundenfreundliche Lösungen möglich sind. Wir fordern die Beteiligten auf, die Rahmenbedingungen auch zukünftig so zu gestalten, dass diese Zusammenarbeit weiterhin möglich ist.“ (Burkhard Feißel, Vorsitzender SPD- OV Halle- Süd) (OV05)

 

Links

Besucher:886606
Heute:31
Online:1